QS TX

Das Verfahren "QS TX" (Transplantationsmedizin) ist das 5. sektorenspezifische Verfahren der Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung (DeQS-RL).

Das Verfahren „QS TX“ ersetzt ab dem 1. Januar 2020 die QS-Verfahren Herztransplantation und Herzunterstützungssysteme (HTXM), Lungen- und Herz-Lungentransplantation (LUTX), Lebertransplantation (LTX), Leberlebendspende (LLS) und Nierenlebendspende (NLS).

 

Spezifikation

Auf den Internetseiten des IQTIG finden Sie die aktuelle Spezifikation für das Jahr 2020, die aktuellen Rechenregeln und Auswertungen sowie eine ausführliche Indikatorenbezeichnung.

 

Patientenmerkblatt

Bei diesem Verfahren werden auch patientenbezogene Daten (PID) erhoben und weitergeleitet, die für die Verknüpfung mit den Sozialdaten benötigt werden. Damit ist auch eine Information des Patienten mit einem spezifischen Patienteninformationsblatt erforderlich. Das entsprechende Merkblatt des G-BA finden Sie hier.