Gesellschafter

Die LAGQH als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) wurde durch 14 Gesellschafter gegründet.

 

Die sind auf Seiten der Kostenträger:

- AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen
- BKK Landesverband Süd
- IKK classic
- KNAPPSCHAFT
- Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)
- Ersatzkassen
    - Techniker Krankenkassen (TK)
    - BARMER
    - DAK-Gesundheit
    - Kaufmännische Krankenkasse - KKH
    - Handelskrankankasse (hkk)
    - HEK - Hanseatische Krankenkasse

 

Auf Seiten der Leistungserbringer sind es:

- Hessische Krankenhausgesellschaft
- Kassenärztliche Vereinigung Hessen
- Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen

Die Gesellschafter sind auf Seiten der Kostenträger mit jeweils einer, auf Seiten der Leistungserbringer mit jeweils zwei Stimmen als stimmberechtigte Organisationen in der sogenannten Gesellschafterversammlung vertreten. Diese Versammlungen, die mindestens einmal jährlich (ggf. auf Verlangen eines Gesellschafters öfter) stattfindet, trifft alle Entscheidungen bezüglich administrativer, organisatorischer und fiskalischer Angelegenheiten.

Die Gesellschafterversammlung gibt der Geschäftsstelle, dem Lenkungsgremium und den Fachkommissionen eine gemeinsame allgemeine Geschäftsordnung. Für die Fachkommissionen wird eine ergänzende Geschäftsordnung vom Lenkungsgremium erstellt, für die die jeweiligen verfahrensbezogenen themenspezifischen Bestimmungen zu berücksichtigen sind.